Hersteller Informationen


Check Point Media Encryption


Port Management und Medienverschlüsselung früher bekannt als Pointsec Protector

Media Encryption – Verschlüsselung von Datenträgern und Schnittstellen-Absicherung

Media Encryption sichert sensitive Geschäftsinformationen und schützt sie vor eindringender Malware durch die Verschlüsselung mobiler Medien wie USB-Speicher-geräten,

CDs und DVDs sowie durch die Kontrolle von Aktivitäten (Lesen, Schreiben, Ausführen) an Schnittstellen und Peripheriegeräten.

 


USB-Ports an Laptops und PCs haben die Gefahr gefährlichen Datendiebstahls in Ihrem Unternehmen verstärkt. Über diese Ports können Anwender innerhalb kürzester Zeit Daten extrahieren, indem sie Speichergeräte wie USB-Flash-Laufwerke, iPods oder Bluetooth-Geräte an Unternehmenscomputer anschließen. Dadurch sind alle Computer im Unternehmen gefährdet. Die Möglichkeit, vertrauliche Unternehmensdaten von PCs im Unternehmen auf diese persönlichen Geräte zu kopieren, setzt Ihr Unternehmen der Gefahr unerkannten Datendiebstahls aus, den Sie wahrscheinlich nicht nachverfolgen könnten, selbst wenn Sie ihn ermitteln würden.

Media Encryption von Check Point bekämpft die interne Bedrohung, die von unbefugtem Kopieren von Unternehmensdaten auf persönliche Speichergeräte ausgeht. Zum Einsatz kommt dabei eine Kombination aus Port Management, Content Filtering, zentralisierter Überprüfung und Verwaltung von Speichergeräten sowie optionaler Verschlüsselung von Datenträgern. Damit werden mögliche Sicherheitslücken verschlossen. Gleichzeitig bietet Pointsec Protector eine umfassende Überprüfungsberichtsfunktion, die Informationen zur Übertragung von Datendateien auf diese Geräte und von diesen Geräten liefert. So können Unternehmen ihre Sicherheitsrichtlinien voll und ganz unter Kontrolle behalten.

  • Lässt sich schnell einrichten, so dass Compliance-Ziele erfüllt und Ressourcen gespart werden
  • Ist skalierbar und erfüllt damit den Bedarf von Unternehmen oder Behörden jeder Größe
  • Ermöglicht eine umfassende Überprüfung der Gerätenutzung
  • Sorgt für durchgängig hohe Produktivität, da die Anwendung für Anwender transparent ausgeführt wird
  • Kontrolliert die Datenübertragung an allen Verbindungsanschlüssen
  • Verwaltet zentral einzelne Geräte nach Typ, Marke oder Modell
  • Lässt sich transparent in Windows 2000/2003 Active Directory und Novell eDirectory integrieren

Contact

Daniela Oestmann

Business Development Manager

0049 (0) 89 371564 232

daniela.oestmann@westconsecurity.de